UFOP-Perspektivforum 2017 - alle Vorträge zum Download

Themenschwerpunkt am Vormittag:
Rahmenbedingungen und Strategien für nachhaltige Wertschöpfungsketten

Moderation: Prof. Dr. Henning Kage,
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Leiter Abteilung Acker- und Pflanzenbau

»» 9:30 – 10:00 Uhr:
Einführung in die Tagung und Position der UFOP zur Klimaschutzpolitik und Perspektiventwicklung
Wolfgang Vogel, Vorsitzender der UFOP, Vizepräsident DBV

»» 10:00 – 10:30 Uhr:
Verwendungsoptionen nachwachender Rohstoffe in der Bioökonomie im Kontext steigender Nachhaltigkeitsanforderungen an den Pflanzenbau – geben Klimaschutzaktionsplan 2020 und Klimaschutzplan 2050 die Richtung vor?
(pdf zum Download)

Dr. Volker Niendieker, Referatsleiter 524 Energieangelegenheiten, Bioenergie, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

»» 10:30 – 11:00 Uhr:
Biokraftstoffpolitik: Impulsgeber für die internationale Nachhaltigkeitszertifizierung mit wachsendem Rohstoff- und Marktpotenzial – Handlungsbedarf aus Sicht eines Zertifizierungssystems
(pdf zum Download)

Dr. Jan Henke, Direktor Meo Carbon Solution GmbH

»» 11:00 – 11:30 Uhr:
Biokraftstoffpolitik auf Basis von THG-(Standard)werten? Wie groß ist der Einfluss von Systemgrenzen und Berechnungsmethoden auf die THG-Bilanz von Rapsanbau und -verarbeitung  – Ergebnisse aus dem Projekt ExpRessBio
(pdf zum Download)

Dr. Edgar Remmele, Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)

»» 11:30 – 12:00 Uhr:
Diskussionsforum mit den Referenten
Pflanzenbaustrategien und förderpolitische Rahmenbedingungen im Umfeld von Klimaschutzanforderungen und Treibhausgaseffizienzwettbewerb – nachhaltige Intensivierung des Rapsanbaus in der Bioökonomie – nimmt die Bedeutung der Zertifzierung zu zur Verbesserung der Verbraucherakzeptanz und muss die THG-Berechnungsmethodik auf den Prüfstand?

Themenschwerpunkt am Nachmittag:
Rapsanbau: Stickstoff und Klimaschutz – wie passt das zusammen?

Moderation: Prof. Dr. Bernhard Schäfer,
Fachhochschule Südwestfalen, Mitglied des UFOP-Fachbeirates

»» 13:00 – 13:30 Uhr:
THG-Minderung im Rapsanbau: erst messen, dann rechnen? – Ergebnisse des Verbundprojektvorhabens zur THG-Optimierung von Fruchtfolgesystemen mit Raps
(pdf zum Download)

Prof. Dr. Heinz Flessa, Thünen Institut

»» 13:30 – 14:00 Uhr:
Stickstoffdeckelung und Konsequenzen für die Wirtschaftlichkeit von Rapsanbaufruchtfolgen – Vorstellung ausgewählter Ergebnisse am Beispiel repräsentativer Fruchtfolgesysteme in Deutschland
(pdf zum Download)

Prof. Dr. Reimer Mohr, Fachochschule Kiel

»» 14:00 – 15:30 Uhr:
DüngeVO / StoffstrombilanzVO / Klimaschutz – Umsetzungsstrategien in die Praxis

»» Regelungen der geplanten Stoffstrombilanzverordnung
(pdf zum Download)

Dr. Ute Schultheiß, Referat 511 Pflanzenbau und Grünland, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

»» aus Sicht der Düngermittelindustrie
(pdf zum Download)

Dr. Hans-Peter Wodsak, YARA GmbH & Co KG

»» aus Sicht der landwirtschaftlichen Beratung
(pdf zum Download)

Dr. Gerhard Baumgärtel, Landwirtschaftskammer Niedersachsen

»» 15:30 – 16:00 Uhr:
Diskussionsforum mit den Referenten
Stickstoff vs. Klimaschutz – regulieren statt anreizen? Handlungsbedarf aus Sicht der Wissenschaft und Beratung – Botschaften an die Länder- und Bundespolitik



Den Programmflyer können Sie hier herunterladen: Download

Veranstaltungsort:
Leipzig Marriott Hotel (Link)                                                         
Am Hallischen Tor 1                                                              
04109 Leipzig

Datum und Zeit:
19.09.2017
09:30 – 16:30 Uhr