Unterrichtsbaustein "Der Clou mit den Knöllchen – Leguminosen als Eiweißgewinner"

Hülsenfrüchtler bzw. Leguminosen bilden mit besonderen Bakterien Knöllchen an ihren Wurzeln. In faszinierender Symbiose binden diese Stickstoff und bilden daraus wertvolle Eiweiße. Davon profitieren die Pflanzen und das Bodenleben sowie die Tiere und Menschen, die sich von den Hülsenfrüchten ernähren. Ein spannendes Thema – nicht nur im Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte. mehr...

Unterrichtbaustein „Gehaltvolle Hülsen – Leguminosen im Porträt“

Der Unterrichtbaustein „Gehaltvolle Hülsen – Leguminosen im Porträt“ ist im i.m.a-Lehrermagazin lebens.mittel.punkt (Ausgabe 01/2016, Heft 24) erschienen. Die gesamte Ausgabe des Lehrermagazins steht unter www.ima-lehrermagazin.de zum kostenlosen Download bereit. mehr...

Eiweißpflanzen auf dem Feld

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung besteht aus Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett. Das gilt für den Menschen wie für Tiere. Je hochwertiger das Futter für die landwirtschaftlichen Nutztiere ist, desto besser und sicherer ist auch die Qualität des Fleisches, das sie liefern. Eiweiß spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Sehr oft wird als Eiweißfuttermittel aus Süd- und Nordamerika importiertes Sojaschrot eingesetzt. Heimische Eiweißpflanzen stellen für die Fütterung von Rindern, Schweinen und Geflügel jedoch eine immer interessanter werdende Alternative dar. Daher gewinnen sie zunehmend an Bedeutung für unsere Landwirtschaft. Besonders eiweißreiche Pflanzen sind die Körnerleguminosen. Als Futterpflanzen werden in Deutschland vor allem Futtererbsen, Ackerbohnen sowie Weiße, Gelbe und Blaue Lupine angebaut. mehr...

Eiweißpflanzen – mehr als nur Futter

Leguminosen, wie beispielsweise Linsen, Bohnen und Erbsen, zählen seit Jahrhunderten zu den bedeutendsten pflanzlichen Eiweißquellen für Mensch und Tier. Bereits in der Steinzeit haben die Menschen Bohnen gegessen. In vielen Regionen der Erde gehören Hülsenfrüchte auch heute zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Daneben haben sie als Tierfutter eine lange Tradition. Bevor in großen Mengen Sojaschrot nach Europa eingeführt wurde, waren Ackerbohnen und Futtererbsen bis in die 50er Jahre in Europa und in Deutschland bedeutende Bestandteile von Futterrationen. mehr...