Biodiesel & Co.

Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität: Energiewende im Verkehr in der Diskussion - Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission ist unzureichend

Auf dem internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität kritisiert die deutsche Biokraftstoffwirtschaft den Vorschlag der EU-Kommission für eine neue Erneuerbare-Energien-Richtlinie und fordert Anpassungen. mehr…

Studie: Biokraftstoffe haben herausragende Bedeutung für Klimaschutz, Agrar- und Futtermittelwirtschaft

Biokraftstoffe haben einen großen Einfluss auf den Klimaschutz im Straßenverkehr, die heimische Tierfutterproduktion und den Absatz der deutschen Rapserzeuger. Durch die auf die Treibhausgasminderung ausgerichtete Gesetzgebung zu Biodiesel und Bioethanol beeinflusst die Politik auch Preise und Absatzchancen von Raps, Getreide und Zuckerrüben aus heimischem Anbau sowie die Futtermittelmärkte. mehr…

Gelbe Felder statt brennende Wälder

Es muss Schluss sein mit der Quotenanrechnung von Biokraftstoffen aus Palmöl in der EU! Dies fordert die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) zu Beginn der Diskussion über die Vorschläge der EU-Kommission zur Reform der Biokraftstoffpolitik. Diese wurden als Bestandteil des sogenannten „Winterpaketes“ in der vergangenen Woche vorgestellt. mehr…
Agrar-Info

Studie: Neonikotinoid-Verbot im Raps kostet EU-weit jährlich 900 Mio. Euro

Den europäischen Rapsproduzenten und -verarbeitern entstehen durch das geltende Anwendungsverbot für drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Neonikotinoide jährlich Verluste in Höhe von fast 900 Mio. Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Bayer und Syngenta in Auftrag gegebene und von der Forschungsgesellschaft HFFA Research GmbH durchgeführte Studie, die heute im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin vorgestellt wurde. mehr…

Pflanzenölpreise erholen sich deutlich

Der Pflanzenölindex der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der vereinten Nationen (FAO) hat im Dezember 2016 um über 4 % zugelegt und ein 3 Jahreshoch erreicht. Dennoch liegt er noch deutlich unter der Rekordmarke vom Januar 2011. mehr…

UFOP-Vorstand plädiert für einheitliches System der Rapsabrechnung

Der Vorstand der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) hat sich in den vergangenen Wochen aufgrund aktueller Diskussionen mehrfach mit dem Thema der Basis der Rapsabrechnung befasst und dazu seine Position festgelegt. mehr…
Rapsöl & Ernährung

MULTITALENT RAPS – UFOP beteiligte sich am ErlebnisBauernhof Bonn 2016

Raps ist ein Multitalent – im Anbau, als Speiseöl, als Futtermittel oder als Kraftstoff. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Vorteile der sonnengelben Pflanze wurden vom 6. bis zum 8. Oktober 2016 von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) auf dem ErlebnisBauernhof in der Bonner Innenstadt vorgestellt. mehr…

Raps bleibt weiter vorn

Rapsöl vereint ein mustergültiges Fettsäurenmuster, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und eine heimische Herkunft miteinander. Das kommt bei den Verbrauchern gut an: Das wertvolle Pflanzenöl aus Rapssaat war auch 2015 wieder das beliebteste Speiseöl in Deutschland. mehr…

Rapsöl entdecken: Wild und zahm – Rapsöl-Pesto mit Kräutern

Rapsöl ist ein Alleskönner in der Küche. Besonders in der Sommer- und Grillzeit eignet es sich hervorragend, um frisches Pesto zuzubereiten. Es muss auch nicht immer das klassische Basilikum sein. Wir verraten im Folgenden, welche Wild- und Küchenkräuter sich besonders gut eignen und warum Rapsöl der ideale Begleiter für kreative Pestos ist. mehr…
UFOP - Der Verband

UFOP-Vorstand wiedergewählt

Anlässlich der turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 19. September 2016 in Berlin wurde der bisherige Vorstand der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) von den UFOP-Mitgliedern einstimmig bestätigt. mehr…

UFOP legt Geschäftsbericht 2015/16 vor

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) hat zur Mitgliederversammlung ihren Geschäftsbericht veröffentlicht. Der UFOP-Geschäftsbericht vermittelt einen umfassenden Einblick über die im Berichtszeitraum durchgeführten Aktivitäten. mehr…

UFOP-Gründer Karl Eigen verstorben – viele seiner Visionen wurden Realität

Im Alter von 88 Jahren ist Karl Eigen, Initiator und erster Vorsitzender der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen, am 13. Mai 2016 verstorben. Mit Karl Eigen verliert die UFOP ihren beispiellosen Visionär. (Bild: Bauernblatt Schleswig-Holstein) mehr…