07.02.2020
Agrar-Info

Brief an das EP: Nachhaltige Biokraftstoffe aus Anbaubiomasse müssen Teil des Europäischen „Green Deal“ sein

Der Europäische Ackerbau benötige dringend verlässliche Absatzalternativen zur Stabilisierung landwirtschaftlicher Einkommen. Dies sei eines der Kernanliegen, das die Landwirte in der Europäischen Union derzeit auf die Straßen treibe. Der von der EU-Kommission angekündigte „Green Deal“ könne und müsse hier die erforderlichen „Impulse“ setzen. mehr...
23.01.2020
Agrar-Info

UFOP-Praxisinformationen zur Verfütterung von Körnerleguminosen aktualisiert und neu aufgelegt

Mit Ackerbohnen, Körnerfuttererbsen, Blauen Süßlupinen, Sojabohnen und neu zugelassenen anthraknosetoleranten Sorten der Weißen Süßlupinen steht inzwischen eine ganze Reihe verschiedener Körnerleguminosenarten für den heimischen Anbau zur Verfügung. Dies hat die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) zum Anlass genommen, ihre bereits langjährig genutzten Praxisinformationen zur Verfütterung an Rind, Schwein und Geflügel zu aktualisieren und neu aufzulegen. mehr...
21.01.2020
Biodiesel & Co.

Erneuerbare Kraftstoffe unverzichtbar!

Auf dem 17. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität stehen die Auswirkungen des Klimaschutzpakets der Bundesregierung und des „Green Deal“ der neuen EU-Kommission im Zentrum der Diskussionen und Vorträge. mehr...
17.01.2020
Agrar-Info

Eine Strategie für sechs heimische Klimaschützer

Bis zum Jahr 2030 soll für Raps und Sonnenblumen sowie für Leguminosen wie Ackerbohnen, Erbsen, Lupinen und Soja ein Anteil von jeweils 10 % der deutschen Ackerfläche erreicht werden, so die Kernforderung der „10+10-Strategie“ der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP). mehr...
16.01.2020
Agrar-Info

Rapsöl aus der Ukraine und Kartoffeln aus Übersee statt Vielfalt aus der Region / Gemeinsame Pressemitteilung von IVA, UFOP und UNIKA

Stärkere Importabhängigkeit, engere Fruchtfolgen und die Verlagerung der landwirtschaftlichen Produktion in andere Weltregionen - das könnten schon bald die unerwünschten Nebenwirkungen der restriktiven Regulierung von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland und Europa sein. mehr...
16.01.2020
Agrar-Info

Nachhaltige Intensivierung des Ackerbaus für Ernährungssicherung und Klimaschutz

Die Veröffentlichung der vierten Auflage des Berichts zur globalen Marktversorgung nimmt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) zum Anlass, auf die besondere Bedeutung der Landwirtschaft bei der Erzeugung nachhaltiger Lebensmittel und nachwachsender Rohstoffe hinzuweisen. Der Klimawandel erzwinge mehr Produktivität und Effizienz bei gleichzeitiger Beachtung der Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Biokraftstoffe aus Anbaubiomasse nehmen eine Vorreiterrolle ein, wenn sie gemäß den gesetzlichen Vorgaben der Erneuerbare Energien- Richtlinie (RED II) produziert werden, betont die UFOP. mehr...
14.01.2020
Biodiesel & Co.

Biodiesel aus Rapsöl als integraler Bestandteil zukunftsweisender Dieselkraftstoffe - Projektergebnisse bestätigen Entwicklungspotenzial von RME

In dem Projekt „Biodiesel als integraler Bestandteil zukunftsweisender Dieselkraftstoffe“ hat die Hochschule Coburg zukünftige regenerative Kraftstoffe auf ihre Mischbarkeit und ihr Alterungsverhalten untersucht, um bessere Vorhersagen zur Mischbarkeit von Kraftstoffen treffen zu können. Auf Basis von Löslichkeitsparametern und einem entwickelten Algorithmus wurde die Mischbarkeit von RME, OME und HVO theoretisch hergeleitet und experimentell überprüft. mehr...
12.12.2019
Biodiesel & Co.

UFOP-Positionspapier zum Biokraftstoffpotenzial und Forschungsbedarf für einen schnelleren Klimaschutz im Verkehr

Mit nachhaltigen und treibhausgasoptimierten Biokraftstoffen jetzt den Klimaschutz vorantreiben und gleichzeitig deren Potenzial durch eine strategische Forschungsförderung heben; dies ist kurzgefasst die Botschaft des von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) veröffentlichen Positionspapieres. mehr...
21.11.2019
Biodiesel & Co.

Treibhausgas-Minderungspotenzial von Biodiesel aus Rapsöl ausschöpfen

Als Erfolg für einen fairen Wettbewerb bewertet die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) die mit großer Mehrheit im zuständigen Ausschuss der EU-Kommission für handelspolitische Schutzmaßnahmen in der vergangenen Woche getroffenen Entscheidung, zukünftig Biodieselimporte aus Indonesien mit einem Strafzoll zwischen 8 und 18 Prozent zu belegen. mehr...
21.11.2019
Biodiesel & Co.

Die Importe von Abfallölen für Biodiesel/HVO in Deutschland nehmen zu

Berlin, 21. November 2019. Die Öffentlichkeit hinterfragt kaum, woher die Rohstoffe für die fossilen Kraftstoffe stammen, wenn das Fahrzeug betankt wird. Ganz anders bei Biokraftstoffen: Mit der Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie wurden die Anforderungen an die Nachhaltigkeitskriterien, die Treibhausgasminderung und die Dokumentationspflichten nochmals verschärft. mehr...
15.11.2019
Biodiesel & Co.

Energiewende im Verkehr - Biokraftstoffe haben eine Perspektive

„Biokraftstoffe sind der aktuell kostengünstigste Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr“, mit dieser Feststellung unterstrich Frank Bonaldo, Referatsleiter „Energiewende in der Mobilität, Kraftstoffmärkte, im Bundeswirtschaftsministerium die grundsätzliche Bedeutung der Biokraftstoffe zu Beginn des 6. Fachseminars zum Thema „Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen und erneuerbarem Strom“. mehr...
12.11.2019
Agrar-Info

UFOP-Studie zur Ernte 2020: Rapsaussaat leicht über Erntefläche

Der Winterrapsanbau zur Ernte 2020 bleibt auf dem geringen Niveau des Jahres 2019. Mit 880.500 Hektar liegt die Aussaatfläche nur 3 Prozent über der aktuellen Erntefläche. Unter Berücksichtigung der bereits erfolgten Umbrüche ergibt sich eine Anbauausweitung von rund 2 Prozent. Während viele Landwirte im Dürrejahr 2018 ins Risiko gegangen sind und in den trockenen Boden gesät haben, war diese Risikobereitschaft nach einem in weiten Regionen Deutschlands ähnlich trockenen Sommer 2019 nicht vorhanden. mehr...
12.11.2019
Agrar-Info

Herausforderung Klimawandel annehmen und Perspektiven schaffen

Die Landwirtschaft ist mittendrin im Klimawandel. Gleichzeitig könne das Klimaschutz-Potenzial im Ackerbau aufgrund ordnungsrechtlicher Restriktionen bei Düngung und Pflanzenschutz sowie einer fehlenden strategischen Ausrichtung bei weitem nicht gehoben werden. Dies betonte der Vorsitzende der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP), Wolfgang Vogel, anlässlich der Agritechnica in Hannover. mehr...
01.11.2019
Biodiesel & Co.

Marktstützung durch Biokraftstoffpolitik

Die anhaltend niedrigen Erzeugerpreise bei Raps in Deutschland und in der EU leisten zwangsläufig einen Beitrag dazu, dass sich Anbauflächen und Ertragsmengen dieser für die Biodiversität so wichtigen Kulturart allenfalls auf dem aktuellen Niveau festigen können, stellt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) fest. mehr...
24.10.2019
UFOP - Der Verband

Für Raps und Körnerleguminosen im Schulterschluss Absatzperspektiven und Akzeptanz schaffen

Mit der Feststellung „die Stimmung in der Landwirtschaft ist auf einem Tiefpunkt angelangt“ begrüßte Wolfgang Vogel, Vorsitzender der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP), Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie Vertreter von Botschaften, Landesvertretungen und Verbänden anlässlich des Politik-Talks der UFOP in der Vertretung des Freistaates Sachsen in Berlin. mehr...