Hier finden Sie aktuelle Publikationen, Broschüren und Forschnungsberichte zu den Themen Rapsöl & Ernährung, Biodiesel & Co, Informationen für und aus der Landwirstschaft und Wissenswertes über die UFOP.

Bitte wählen Sie ein Thema aus den unten stehenden Menüs.

06.01.2022

EIWEISS VOM ACKER: Die Ackerbohne im Porträt

Saubohnen, Pferdebohnen, Viehbohnen – wie die Synonyme vermuten lassen, wurden Ackerbohnen in Deutschland lange Zeit vor allem als Tierfutter eingesetzt. In südlichen Ländern schon lange etabliert, bahnen sich die getrockneten Samen auch hierzulande nach und nach ihren Weg in unsere Küchen. Zu Recht! Denn Ackerbohnen punkten nicht nur in Sachen Nährstoffprofil und ernährungsphysiologischem Mehrwert, auch ihr Geschmack und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten können sich sehen – und schmecken – lassen. Wir geben einen aktuellen Überblick über Fakten aus Wissenschaft und Forschung. (Steckbrief mit 8 Seiten, DIN lang hochkant)
06.01.2022

EIWEISS VOM ACKER: Die Körnererbse im Porträt

Sie können definitiv mehr als nur Erbseneintopf: Körnererbsen sind in den letzten Jahren zur Trendzutat geworden. Das ist vor allem ihrem Eiweiß zu verdanken, welches sich dank seiner günstigen Zusammensetzung sowie der hohen Löslichkeit, der guten Verdaulichkeit sowie Verträglichkeit optimal als pflanzliche Alternative zu tierischem Eiweiß eignet, z. B. als Milchersatz oder Burgerpatty. Aber auch Fasern und Stärke der Körnererbsen sind lebensmitteltechnologisch sehr gefragt. Erfahren Sie mehr in unserem Factsheet. (Steckbrief mit 8 Seiten, DIN lang hochkant)
06.01.2022

EIWEISS VOM ACKER: Die Sojabohne im Porträt

Soja ohne Gentechnik, und direkt vom Feld nebenan? Aber ja! Weil Sojapflanzen zum Wachsen ein mildes Klima brauchen, wird der ehemalige Exot vor allem im Süden Deutschlands immer heimischer. Zum Glück! Denn die getrockneten Sojabohnen können unsere Ernährung vielfältig bereichern – nicht zuletzt wegen ihres unter Hülsenfrüchten einzigartig hohen Eiweißgehalts. Sie schmecken gekocht ebenso gut wie verarbeitet zu Desserts, Backwaren, Speiseeis, Sportlernahrung, Brotaufstrichen, Milch- oder Fleischersatz. Hier geht es zu aktuellen Fakten rund um die vielseitige Sojabohne aus heimischem Anbau. (Steckbrief mit 8 Seiten, DIN lang hochkant)
06.01.2022

EIWEISS VOM ACKER: Die Süßlupine im Porträt

Vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen, arm an antinutritiven Substanzen, vielseitig einsetzbar: Dass Süßlupinen lange Zeit überwiegend ausschließlich an Tiere verfüttert wurden, wird ihren „inneren Werten“ überhaupt nicht gerecht. Heutzutage werden die getrockneten Körnerleguminosen in der menschlichen Ernährung vor allem als Mehl, Grieß oder Schrot zum (glutenfreien) Backen verwendet, um Nährwert und Konsistenz den letzten Schliff zu verleihen. Aber nicht nur technologisch, sondern auch ernährungsphysiologisch überzeugen die Süßlupinen. Mit welcher Gartenpflanze man Süßlupinen keinesfalls verwechseln darf und wie der aktuelle Stand aus Wissenschaft und Forschung aussieht, erfahren Sie hier. (Steckbrief mit 8 Seiten, DIN lang hochkant)
07.01.2020

EIWEISS VOM ACKER – Nachhaltiger Genuss: Ackerbohne, Süßlupine & Co.

Es gibt viel Potenzial für sie auf deutschen Äckern – heimische Körnerleguminosen wie Körnererbsen, Ackerbohnen, Süßlupinen und mittlerweile auch Sojabohnen werden derzeit bislang erst auf rund 1,5 Prozent der gesamten Ackerfläche angebaut. Dies wird sich in den nächsten Jahren ändern, denn diese Hülsenfrüchte sind für Landwirte eine interessante Anbaualternative, die viele Vorteile für Mensch, Agrarwirtschaft und Umwelt mit sich bringt.
25.10.2019

Deutsches Rapsöl - vielseitig und besonders

In dieser aktuellen UFOP-Broschüre stehen Rapsöl und kaltgepresstes Rapsöl im Mittelpunkt. Lesespaß bieten interessante Artikel, die sich mit Aspekten von Züchtung, über Anbau und Herstellung bis zu Ernährungsphysiologie beschäftigen. Neue attraktive Rezepte mit Rapsöl laden zum Nachkochen ein. Die Broschüre steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.
02.03.2017

RAPSÖL ENTDECKEN Rapsöl Küche

Schnell, raffiniert, lecker – so möchten wir heutzutage kochen und backen. Und mit Rapsöl wird alles sogar noch ein bisschen besser. Wir haben deshalb eine Auswahl abwechslungsreicher Gerichte mit vielen frischen Kräutern und feinen Gewürzen für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!
02.03.2017

Wild und zahm – Rapsöl-Pesto mit Kräutern

Rapsöl ist ein Alleskönner in der Küche. Besonders in der Sommer- und Grillzeit eignet es sich hervorragend, um frisches Pesto zuzubereiten. Es muss auch nicht immer das klassische Basilikum sein. Wir verraten im Folgenden, welche Wild- und Küchenkräuter sich besonders gut eignen und warum Rapsöl der ideale Begleiter für kreative Pestos ist.
01.06.2015

Blogger kochen mit Rapsöl: Das erste Rapsöl-Blogger-Kochbuch ist erschienen

Rapsölution – so lautete das Motto des ersten Rapsöl-Blog-Events, das von der Berliner Food-Bloggerin Peggy Schatz durchgeführt wurde. Sechs Wochen lang dreht sich in Peggys Rapsölution alles um 'Rapsöl von hier'. Food-Blogger konnten eigene Rapsölrezepte einreichen und neben tollen Sachpreisen auch eine Veröffentlichung im ersten "Rapsöl-Blogger-Kochbuch" gewinnen. Insgesamt 37 Blogger machten bei der Aktion mit, 29 von ihnen haben es in das Buch geschafft.
01.08.2010

Wo wächst das Rapsöl?

Jedes Jahr im Mai ist es so weit. Ein unvergleichliches Naturereignis verwandelt Deutschland in ein gelbes Blütenmeer. Auf durchschnittlich 1,5 Mio. Hektar blüht der Raps, die wichtigste heimische Ölpflanze. Doch bereits viele Monate vorher beginnt die Arbeit für die deutschen Rapsbauern. Insgesamt 11 Monate benötigt der Raps, um zu reifen. Die Broschüre steht hier zum kostenlosen Download bereit.
26.07.2005

Bewusst leben und genießen mit Rapsöl

Raps ist Deutschlands wichtigste Ölfrucht und zählt zu unseren bedeutendsten Kulturpflanzen überhaupt. Der größte Teil des Rapses wird zu einem besonderen Speiseöl verarbeitet, das Ernährungswissenschaftler und -mediziner in der ganzen Welt empfehlen. Dieses Faltblatt gibt einen kompakten Überblick von Rapsspeiseöl.
14.01.2003

Rapsöl – Leben mit Spaß und Genuss

Die UFOP präsentierte anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2003 in Berlin eine neue umfassende Broschüre für alle, die auf Herz und Kreislauf achten müssen oder möchten. Hierzu ist es der UFOP gelungen, mit Prof. Dr. med. Robert Gasser einen international renommierten Herzspezialisten als Autor zu gewinnen. Der bekannte Grazer Kardiologe macht in der neuen UFOP-Publikation "Rapsöl - Leben mit Spaß und Genuss" deutlich, wie die richtige Ernährung helfen kann, den Cholesterinspiegel in der Balance zu halten. Im Mittelpunkt steht hierbei die Vorstellung der wichtigsten Grundzüge der so genannten Kreta-Diät, für die eine besonders effiziente Schutzfunktion nachgewiesen werden konnte. Prominente Unterstützung erhielt Prof. Gasser durch den aus dem Fernsehen bekannten Sternekoch Johann Lafer, der im zweiten Teil der Broschüre außergewöhnliche Rezepte vorstellt, die von jedermann leicht nachzukochen sind. So macht eine ausgewogene Ernährung Spaß und Lust auf mehr.