Hier finden Sie aktuelle Publikationen, Broschüren und Forschnungsberichte zu den Themen Rapsöl & Ernährung, Biodiesel & Co, Informationen für und aus der Landwirstschaft und Wissenswertes über die UFOP.

Bitte wählen Sie ein Thema aus den unten stehenden Menüs.

09.09.2021

UFOP-Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Mit der zentralen Forderung nach einem klaren Bekenntnis zur Bedeutung und zu den Chancen des Ackerbaus für den Klimaschutz und die Vielfalt in mit Ölsaaten und Körnerleguminosen erweiterten Fruchtfolgen hat die UFOP ihren Forderungskatalog zur Bundestagswahl 2021 vorgestellt. Die UFOP betont die erforderliche nachhaltige Intensivierung der Erzeugung durch Nutzung bereits verfügbarer Innovationen in der Züchtung, in der Produktionstechnik und durch die Verwertung der Endprodukte als Nahrungs- und Futtermittel, aber auch in nachhaltigen Biokraftstoffen.
30.08.2021

Verbände veröffentlichen Politikinformation Biokraftstoffe

Kurz vor der Bundestagswahl veröffentlichen vier Verbände die Broschüre “Politikinformation Biokraftstoffe”. Darin enthalten sind ausführliche Informationen zu Biokraftstoffen, deren Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr sowie die Anliegen der Biokraftstoffwirtschaft an die Politik. So fordern die Verbände eine höhere Beimischung für Biokraftstoffe, eine Anrechnung erneuerbarer Kraftstoffe auf CO2-Flottengrenzwerte und die Einführung einer CO2-basierten Energiebesteuerung.
26.07.2021

UFOP-Information zu "Fit for 55"-Vorschlag der EU-Kommission

Die UFOP-Information vermittelt einen Überblick über die Vorschläge der EU-Kommission im Rahmen des Paketes „Fit-for-55“. Erläutert und kommentiert werden u. a. das EU-Emissionshandelssystem (ETS), der Klima-Sozialausgleich bzw. -fonds, die EU-Lastenteilungsverordnung, die Verordnung zur Landnutzung, Landnutzungsänderung und Forstwirtschaft (LULUCF), der CO2-Grenzausgleich/Klimazoll, die Novelle der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED III) sowie die Novelle der Energiebesteuerungsrichtlinie. Die UFOP betont, dass die EU-Kommission mit diesem Vorschlagspaket zugleich ein umfassendes Abstimmungsverfahren zwischen dem Europäischen Parlament und dem EU Rat einleitet, denn diese Richtlinienvorschläge müssen jeweils einzeln im Trilog-Verfahren abgestimmt werden und anschließend, als Ergebnis des nationalen Gesetzgebungsverfahrens für die Umsetzung, ein Notifizierungsverfahren durchlaufen.

UFOP-Forderungen an die Politik

Mit dieser Broschüre stellt Ihnen die UFOP ihren agrar- und klimapolitischen Forderungskatalog vor und möchte damit Impulse für die politischen Beratungen setzen. Unser Ziel ist es, dem heimischen Anbau von Raps und Körnerleguminosen im Umfeld stetig steigender ökologischer und ökonomischer Anforderungen eine wirtschaftliche Perspektive unter Weltmarktbedingungen zu ermöglichen.
07.06.2016

UFOP-Politikinformationen: COP 21 – Klimaschutzaktionsbündnis 2050 – viele Maßnahmen – ein Ziel: Nachhaltige Biokraftstoffe gehören dazu!

Mit der formellen Unterzeichnung des Klimaschutzabkommens am 22. April 2016 wurde der Ratifizierungsprozess durch die 175 Unterzeichnerstaaten eingeleitet. Bis 2020 müssen Aktionspläne für den Klimaschutz vorgelegt werden, wobei grundsätzlich das 1,5 Grad-Ziel angestrebt werden sollte.
25.06.2013

UFOP „Politik Aktuell“: Forderungen der UFOP zur Bundestagswahl 2013 – Biokraftstoffe

Mit der Erneuerbare-Energien- und der Kraftstoff-Qualitäts-Richtlinie hat die EU für alle Mitgliedsstaaten die Verpflichtung vorgegeben, ab 2020 einen Anteil erneuerbarer Energien im Transportsektor von mind. 10 % erfüllen zu müssen. Deutschland ist Vorbild und Antreiber für eine strategische Ausrichtung alternativer Kraftstoffe und Antriebe zur schrittweisen Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität.
25.06.2013

UFOP "Politik Aktuell": Forderungen der UFOP zur Bundestagswahl 2013 – Eiweißpflanzen

Körnerleguminosen gehören neben den Blattfrüchten Raps und Zuckerrüben zu den zentralen Elementen nachhaltig ausgerichteter Ackerbausysteme. Nur Leguminosen sind in der Lage, durch eine Symbiose mit Bodenbakterien Luftstickstoff für das eigene Wachstum zu nutzen und diesen auch für die folgende Feldfrucht bereitzustellen. Trotz dieser Vorteile sind Züchtung und Anbau existenziell bedroht! 2012 wurden Körnerleguminosen in Deutschland nur noch auf rund 80.000 ha angebaut. Das sind weniger als 1 % der Ackerfläche.
19.10.2012

UFOP "Politik Aktuell": Indirekte Landnutzungsänderung (iLUC)

Die Einführung der von der EU-Kommission vorgeschlagenen iLUC-Faktoren muss verhindert werden. Ihre Einführung hätte fatale Folgen – nicht nur für die deutsche und europäische Biokraftstoffindustrie!
19.10.2012

UFOP "Politik Aktuell": Biokraftstoff-Quotenhandel

Informieren Sie sich hier zum Vorschlag der UFOP zur steuerneutralen Förderung des deutschen Speditionsgewerbes sowie der heimischen Biodiesel- und Pflanzenölproduzenten.