26.01.2021
Biodiesel & Co.

Österreich beendet Anrechnung von Biokraftstoffen aus Palmöl zum 01. Juli 2021

Die Anrechnung von Biokraftstoffen mit einem hohen Risiko indirekter Landnutzungsänderungen (iLUC) endet in Österreich zum 1. Juli 2021. Diesen Ausschluss sieht die geänderte Rechtsvorschrift der Kraftstoffverordnung vom 25. Januar 2021 vor. Die österreichische Bundesregierung macht damit vorzeitig von der Ermächtigung der delegierten Verordnung (EU)2019/807 gemäß der Erneuerbare Energien-Richtlinie (2018/ 2019), RED II, Gebrauch. Diese sieht den Ausschluss von Biokraftstoffen aus Rohstoffen mit hohem Risiko indirekter Landnutzungsänderungen ab 2023 bis spätestens 2030 vor. mehr...
22.01.2021
Biodiesel & Co.

Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität: Große Bandbreite von Technologieoptionen bestimmte die Expertendiskussionen für mehr Klimaschutz im Verkehrs- und Transportsektor

Heute endet der 18. Internationale Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021“. Insgesamt 560 Teilnehmer sprechen für die Bedeutung des Fachkongresses als jährlich stattfindende, führende nationale und internationale Kommunikationsplattform der gesamten Kraftstoffbranche, der Fahrzeugindustrie, der Verbände, der Wissenschaft und nicht zuletzt auch für die Politik. mehr...
18.01.2021
Biodiesel & Co.

Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität: Alle Technologieoptionen für mehr Klimaschutz im Verkehr nutzen!

Zum Auftakt des 18. Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021“ am 18. Januar 2021, – dieses Jahr im digitalen Format - stellten Redner des Bundesverbandes Bioenergie, des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, der deutschen Automobilwirtschaft, des Allgemeinen Deutschen Automobil-Club e. V. (ADAC) und aus der Wissenschaft vor 520 Kongressteilnehmern ihre Konzepte, Strategien und Forschungsergebnisse für eine erneuerbare Mobilität der Zukunft und für mehr Klimaschutz im Verkehr vor. mehr...
13.01.2021
Biodiesel & Co.

Mineralöl- und Biokraftstoffwirtschaft fordert weitere Änderungen bei der nationalen Umsetzung der europäischen Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED II)

In einem gemeinsamen Schreiben haben sich die Verbände BDBe, UFOP, UNITI und VDB als Vertreter der Biokraftstoffwirtschaft und der Inverkehrbringer dieser Kraftstoffe an die Bundesminister/-innen Svenja Schulze, Julia Klöckner, Peter Altmaier, Prof. Dr. Helge Braun und Andreas Scheuer gewandt, um weitere erforderliche Anpassungen bei der nationalen Umsetzung der europäischen Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED II) anzumahnen. mehr...
13.01.2021
Biodiesel & Co.

Nachhaltige Biokraftstoffe bei der Weiterentwicklung der Treibhausgasminderungsquote adäquat berücksichtigen

Die Bewertung und Kritik an dem zum Jahresende 2020 vom Bundesumweltministerium vorgelegten Entwurf zur Umsetzung der Erneuerbare Energien-Richtlinie (2018/2001/EG – RED II) war Gegenstand der Stellungnahmen der Pressekonferenz, zu der die Veranstalter des 18. Internationalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021“ eingeladen hatten. Aufgrund des für den Fachkongress notwendigen digitalen Formates fand die Pressekonferenz im Vorfeld statt. Die Verbände bewerten den Entwurf grundsätzlich als wichtigen Schritt in die richtige Richtung für mehr Klimaschutz im Verkehrssektor. mehr...
21.12.2020
Agrar-Info

UFOP begrüßt Einigung der Bundesressorts zur Weiterentwicklung der THG-Quote

Etwas überraschend hat sich die Bundesregierung nach langen, kontrovers geführten Verhandlungen am vergangenen Freitag auf Eckpunkte zur nationalen Umsetzung der Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED II) verständigt. mehr...
21.12.2020
Biodiesel & Co.

EU-Kommission verlängert Genehmigung für Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft

Die Europäische Kommission hat die beihilferechtliche Genehmigung für die Steuerentlastung für die in der Land- und Forstwirtschaft verwendeten Biokraftstoffe bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. mehr...
18.12.2020
Biodiesel & Co.

Rapsölkraftstoff für Einspritzsysteme moderner Landmaschinen geeignet – Hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer

18. Dezember 2020 – Rapsölkraftstoff ist unter technischen Gesichtspunkten für die Verwendung in modernen Landmaschinen geeignet. Die in Verbrennungsmotoren typischen Ablagerungen im Einspritzsystem können im Rapsölbetrieb durch die richtige Temperierung des Kraftstoffs sowie durch die Zugabe geeigneter Additive minimiert werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsprojekt, das die Verträglichkeit von kraftstoffführenden Bauteilen mit Pflanzenölkraftstoff geprüft hat mehr...
14.12.2020
Biodiesel & Co.

Experten für Energie, Verkehr und Kraftstoffe kommen auf dem Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2021" zusammen

Der 18. Internationale Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft 2021", der vom 18. bis 22. Januar 2021 online stattfinden wird, stellt Mobilität und Klimaschutz sowie zukünftige Energie- und Verkehrskonzepte zur Diskussion. Wie in den vergangenen Jahren wird die Konferenz wichtige Einblicke in Themen rund um erneuerbare Mobilität und Biokraftstoffe liefern. mehr...
08.12.2020
Agrar-Info

UFOP prognostiziert Winterrapsaussaat auf über 1 Million Hektar

Der Winterrapsanbau zur Ernte 2021 wurde erneut ausgedehnt. Mit 1 bis 1,03 Millionen Hektar liegt die Aussaatfläche zum zweiten Mal nach dem dürrebedingten Einbruch 2018 oberhalb der jeweiligen Erntefläche des Jahres. mehr...
08.12.2020
Biodiesel & Co.

UFOP erneuert Kritik an den Entwürfen zur Umsetzung der RED II

„Das Bundesumweltministerium will mit einer 4-fach-Anrechnung von erneuerbarem Strom die virtuelle Erfüllung der THG-Quote vorantreiben und so gleichzeitig die Errichtung von Ladesäulen zu einem Geschäftsmodell entwickeln.“ mehr...
04.12.2020
Biodiesel & Co.

18. Internationaler Kongress nimmt alternative Schiffskraftstoffe in den Fokus

Schweröl ist nach wie vor der Energieträger, der in der internationalen Schifffahrt den Antrieb bestimmt. Seine Nachteile als einer der Hauptverursacher für die Luftverschmutzung in den Häfen und zugleich Quelle für Treibhausgasemissionen setzen Reedereien bzw. Schiffsbetreiber generell unter Druck nachhaltige schadstoff- und zugleich treibhausgasarme alternative Kraftstoffe zu entwickeln. mehr...
01.12.2020
Agrar-Info

UFOP-Leitlinie zum integrierten Pflanzenschutz im Rapsanbau im Bundesanzeiger veröffentlicht

Im Bundesanzeiger vom 25.11.2020 wurde die Aufnahme der mit Mitteln der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP) finanzierten und von der Fachhochschule Südwestfalen erstellten Leitlinie in den Anhang 1 des Nationalen Aktionsplans zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP) bekannt gegeben. Damit konnte das aufwändige Anerkennungsverfahren mit Anhörung des wissenschaftlichen Beirats des NAP und nach Abstimmung mit den Bundesländern sowie mehreren Bundesministerien erfolgreich abgeschlossen werden. mehr...
19.11.2020
Biodiesel & Co.

Kraftstoffe der Zukunft 2021: Fortschrittliche alternative Kraftstoffe - Technologieoptionen und Investitionen

Die Innovationsentwicklung neuer Verfahrenstechnologien für die Produktion treibhausgasarmer alternativer Kraftstoffe hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Im Fokus stehen nicht nur die Effizienzverbesserung zur Produktion von Kraftstoffen aus Reststoffen aus der Land- und Forstwirtschaft, sondern auch Reststoffe, die als Ergebnis einer kreislaufoptimierten Abfallwirtschaft anfallen. mehr...
18.11.2020
Biodiesel & Co.

Klimaschutzbeitrag durch Biokraftstoffe steigt auf 9,7 Mio. t CO2-Äquvivalent

BLE-Bericht für das Jahr 2019 bestätigt wirksamen Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr mit Biokraftstoffen. mehr...